Sex Dating Test

 

'Weil SexDating funktioniert, 
wenn man das richtige Portal nutzt.'

 

 


FirstAffair.de

 

 

Viele Mitglieder und Live-Chat-Option bei First Affair

First Affair ist eine Anlaufstelle für erotische Abenteuer im realen Leben und Sex-Chats sowie Videocam-Erlebnisse, der sich bisher über 1,4 Millionen Mitglieder angeschlossen haben. Die Plattform ist darauf bedacht, Fake-Profile und gewerbliche Angebote schnellstmöglich zu löschen und bietet ein angenehmes und unaufdringliches Design mit guter Funktionsvielfalt an.

Die 3 besten Alternativen zu FirstAffair.de

Für MännerFür Frauen
1. Beste Sex Dating Site 1. Beste Sex Dating Site
2. Beste Sex Dating Site 2. Beste Sex Dating Site
3. Beste Sex Dating Site 3. Beste Sex Dating Site

Überblick verschaffen

Mit einer kostenlosen Anmeldung können sich neue Nutzer von First Affair einen guten Überblick über die Mitgliederstruktur verschaffen und sich alle Profile in ihrer gesamten Breite anschauen. Dazu gehört auch das unverzerrte Foto des jeweiligen Mitglieds, es gibt derweil keinen Zwang, selbst ein Foto hochzuladen - es erhöht aber spürbar die Chancen der Kontaktaufnahme. Die Profilangaben sind sehr genau und ausführlich, sodass man schon vor der Kontaktaufnahme über das interne Messaging-System, Chat, Telefon(konferenz) oder Video-Chat weiß, woran man ist. Vermittlungsvorschläge bekommt man derweil nicht, man muss die interne Suche benutzen, welche letztendlich aber auf das selbe wie ein Algorithmus hinausläuft. Zudem können Profile gespeichert werden, um sie beim nächsten Besuch sofort aufrufen zu können.

Kostenlos reinschnuppern

Die Seite kann gratis genutzt werden, allerdings ohne das Wichtigste: das Anschreiben anderer Mitglieder. Dafür ist ein Premium-Account von First Affair notwendig, der je nach Laufzeit unterschiedlich teuer pro Monat ist. So sind die Kosten für einen 12-Monats-Vertrag mit 8,33 EUR monatlich (jährlich 99 EUR) veranschlagt, bei 6 Monaten sind es 20 EUR jährlich weniger, bei 3 Monaten Vertragslaufzeit werden 49,99 EUR gesamt gezahlt (16,66 EUR monatlich) und bei einem Ein-Monats-Testaccount werden 39,99 EUR fällig. Wer nicht 5 Tage vor Ablauf der Mitgliedschaft kündigt, dessen Vertrag verlängert sich automatisch. Die Kosten sind jeweils im Voraus zu entrichten. Mit einem Premium-Account bekommen Nutzer vollen Zugang zur Seite und können so viele Gespräche per Chat, Video oder privaten Nachrichten führen, wie sie wollen.

Schlägt sich im Vergleich hervorragend

Nicht nur die Preise sind vergleichsweise niedrig, auch die Aufmachung der Seite, das Bewahren der Diskretion sowie das Löschen von Fake-Profilen sind ein Lob wert. Dass man sich die Profile in ihrer Gesamtheit mit einem Gratis-Account anschauen kann, ist auch nicht bei allen Casual-Dating-Portalen gegeben. First Affair bietet auch mit dem Video-Chat eine Funktion, die viele Anhänger hat und im Preis integriert ist.

 

 

Lesen Sie unseren ausführlichen Test mit Erfahrungen aus erster Hand (Erfahrungsbericht) sowie detaillierter Beschreibung aller Kosten (oder was kostenlos / gratis / umsonst möglich ist) als auch einer Bewertung, ob das Portal seriös und ohne Abzocke ist.
Bitte nicht verwechseln: Mögliche falsche Schreibweisen mit Verwechslungsgefahr für FirstAffair.de:
FirstAffair.com, First Affair

   

Copyright 2012 SexDating-Test.com. All Rights Reserved.